NABU Naturgarten

[Foto: P. Heyer/NABU]
[Foto: P. Heyer/NABU]

Parzelle 115

Für Mensch und Natur - Ein Beispiel für Natur- und Artenschutz im eigenen Garten

 

Bingo-Umweltstiftung förderte unser Projekt mit 23.300 Euro!

 

Wir haben eine Gartenparzelle im Kleingartengebiet für mehr Arten-vielfalt in der Stadt möglichst naturnah umgestaltet. Damit wurde  ein umfangreiches Projekt für mehr Naturschutz im Garten umgesetzt, womit wir insbesondere auch zur Nachahmung anregen wollen.

> Klick

 

Zum Hintergrund der Förderung:

Die Niedersächsische Bingo- Umwelt-stiftung fördert Umwelt- und Natur-schutzprojekte sowie Projekte zugunsten der Entwicklungszusammenarbeit und der Denkmalpflege.

Die Stiftung finanziert sich aus der Glücksspielabgabe und vor allem aus Einnahmen der Bingo-Umweltlotterie. Weitere Informationen unter www.bingo-umweltstiftung.de

Niedersandhausener Moor

[Foto:Dorothea Bellmer/NABU]
[Foto:Dorothea Bellmer/NABU]

>>>   Achtung !!!   <<<

Freitag, 23. Oktober 2020

18.45 Uhr

Aufgrund der aktuellen Lage (Inzidenzwert: 55, 3) und der dadurch neu geltenden Corona-Regeln muss die Aktion ausfallen !!!

 

(>>> siehe auch weiter unten)

 

Samstag, 24. Oktober 2020

Entkusseln (Entnahme von Bäumen und Sträuchern) auf potentiellen Moorflächen in unserem Projektgebiet [Klick], um den offenflächigen Charakter und die typische Moorvegetation mit ihren Bewohnern als Lebensraum zu erhalten.

Eine Gemeinschaftsaktion, die aufgrund der Corona-Lage unter besonderen Bedingungen und in kleinem Rahmen stattfinden muss.

Teilnehmer:

NABU Hambergen

NABU Osterholz-Scharmbeck

Landkreis Osterholz

Heimatverein Ströhe

Naturefund

Postcode Lotterie

[Foto: Dorothea Bellmer/NABU]
[Foto: Dorothea Bellmer/NABU]

Auch wenn es sich um einen Ausseneinsatz in der Natur handelt, so sind die geltenden Abstands- und Hygieneregelungen auf jeden Fall streng zu beachten!

Nachtrag zur Aktion

Leider musste dieser Arbeitseinsatz gemäß der aktuellen Corona-Lage und den dadurch neu geltenden Regeln abgesagt werden.

Sehr schade, weil einerseits viel organisatorisches im Vorfeld zu leisten war und nun sehr kurzfristig von der aktuellen Lage über den Haufen geworfen wurde.

Zum anderen konnten damit die zum Erhalt dieses Moorstandortes wichtigen Maßnahmen nicht in dem Umfang durchgeführt werden, wie es nötig wäre. Lediglich ein Zwei-Mann-Team vom NABU OHZ war im Einsatz und hat den aufkommenden Birken- und Kiefernbewuchs, der dem  Moor zusätzlich  das Wasser entzieht, entfernt.

Im Jahr 2021 werden wir die nötigen Pflegemaßnahmen auf unseren Flächen im Niedersandhausener Moor weiter führen, damit dieser tolle Lebensraum erhalten bleibt!


Vogel des Jahres 2020 - die Turteltaube

[Foto: T. Dove/NABU]
[Foto: T. Dove/NABU]

Symbol für Glück und Liebe - Die Turteltaube ist nicht nur ein schön gezeichneter, sondern auch in seinem ganzen Wesen liebens-würdiger Vogel, so daß man sich nicht wundern darf, wenn sie von Dichtern und Liebenden hoch-geachtet wird.

Allerdings sind Turteltauben sehr selten geworden: Die kleinste in Deutschland vorkommende Taube leidet unter fehlendem Lebens-raum durch eine industrielle Land-wirtschaft und unter den Folgen des Klimawandels. Als wäre das noch nicht genug, wird sie in einigen EU-Ländern bejagt - legal und illegal. Der NABU hat sie nun zum Vogel des Jahres 2020 gewählt.

> Klick

 

 

Nächste Termine:

 Aufgrund der aktuell sehr angespannten Situation wegen des Corona-Virus finden auf Empfehlungen sowohl des Landkreises Osterholz als auch des NABU-Landesverbandes zur Zeit keine NABU-Treffs und keine weiteren Veranstaltungen statt.

Wir bitten um Verständnis.

Neue Termine werden bekannt gegeben, sobald sich die Lage entspannt hat.

 

Nistkästen

Nistkasten-Schauwand im NABU-Naturgarten "Parzelle 115" [Foto: P. Heyer/NABU]
Nistkasten-Schauwand im NABU-Naturgarten "Parzelle 115" [Foto: P. Heyer/NABU]

Herbst-Zeit = Nistkasten-Zeit

Viele Vögel, die den Winter über bei uns bleiben, suchen bereits in kalten Herbstnächten mangels natürlicher Höhlen und Nischen Schutz in künstlichen Nisthilfen.

Das verschafft ihnen zusätzlich im kommenden Frühjahr bei der Nistplatzsuche einen Vorteil. Darüber hinaus nutzen auch viele andere Tiere (Kleinsäuger, Insekten, usw.) die Nistkästen als Quartier in der kalten Jahreszeit, weshalb es Sinn macht, diese Nisthilfen bereits jetzt zu platzieren.

Wir bieten eines breites Angebot guter Nistkästen, welches nahezu alle Brutverhalten abdeckt, zu vernünftigen Preisen, z. B. jeder Meisen-/Halbhöhlenbrüterkasten:

- aus Holz 12 €

- aus Holzbeton 18 €

Apfelsaft

[Foto: K.-H. Kabbeck/NABU]
[Foto: K.-H. Kabbeck/NABU]

Apfelsaft pur von Äpfeln der NABU Streuobstwiesen vor Ort, mehr natur und bio geht nicht.

In diesem Jahr sind folgende Sorten verarbeitet worden: Kaiser Wilhelm, Landsberger Renette, Jacob Lebel, Zuccalmaglio, Danziger Kantapfel, Horneburger Pfannkuchenapfel.

1 Liter kostet 3 €

 



Willkommen beim NABU Osterholz-Scharmbeck

Für Mensch und Natur

Foto: NABU/R. Thierfelder

Wenn Sie sich vorstellen können für die Natur hier in Osterholz-Scharmbeck aktiv zu werden, schauen Sie doch einmal bei unseren monatlichen Treffen vorbei. Weitere Informationen erhalten Sie unter Mitmachen oder direkt bei unserem Vorstand oder indem Sie über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.