Parzelle 115 - Für Mensch und Natur

P. Heyer/Kleingartenparzelle
P. Heyer/Kleingartenparzelle

Ein Beispiel für Natur- und Artenschutz im eigenen Garten

Wir wollen mit dem Projekt gezielt für eine naturnahe Gestaltung von Gärten werben, denn Gärten können wichtige Lebensräume und Trittsteinbiotope für zum Teil selten gewordene Tier- und Pflanzenarten darstellen.

 

Heimische Gehölze mit Beeren und Früchten sowie Kräuter sind wichtige Nahrungsgrundlagen für Insekten, Vögel, und Kleinsäuger. Natürliche Strukturen wie Totholz, Steinhaufen, naturnahe Teiche und Trockenmauern, aber auch Nistkästen, Insektenhotels, Igelburgen, etc. wichtige Elemente eines lebendigen Gartens. Mit solch einem naturnahen Garten hilft man nicht nur der Natur, sondern es sind auch spannende Naturerlebnisräume die zum Beobachten einladen.

 

Das Projekt beinhaltet daher nicht nur die naturnahe Umgestaltung einer Gartenparzelle, sondern es soll auch zur Nachahmung anregen und den Fokus ganz grundsätzlich auf "ein mehr an Natur" im Siedlungsraum legen. Dazu sind dann auch verschiedene Aktionen , darüber hinaus sind auch etliche Aktionen wie ein Fotowettbewerb

und diverse Veranstaltungen mit hilfreichen Jedermann-Tipps für mehr Natur im eigenen Garten geplant.

 

Die NABU-Ortsgruppe hat sich sehr über die kräftige Förderzusage der Bingo-Umweltstiftung in Höhe von 23.300 Euro gefreut, wodurch gut 60 % der Kosten abgedeckt sind. Dafür  möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei der Bingo-Umweltstiftung bedanken.

 

Einen Großteil des Eigenanteils an den Gesamtkosten werden die NABU-Mitglieder durch Eigenleistungen einbringen können, etwas Kapitaleinsatz ist aber auch eingeplant. Über jede Hilfe, ob nun in Form von "Menpower" oder auch finanzieller Art, wären wir äußerst dankbar.

 

Wer Interesse hat, sich an der Umgestaltung der Kleingartenparzelle aktiv zu beteiligen, ist herzlich willkommen.

 

Zweckgebundene Spenden richten Sie mit dem Stichwort "Parzelle 115" auf unser Spendenkonto >>>.

 

Informationen zu Terminen und Treffpunkt der Aktionen erhalten sie entweder hier auf unserer Internetseite oder direkt beim Vorstand >>>

 

Masterplan: So soll es einmal werden ...

Bildergalerie der Arbeitseisätze

Anklicken vergrößert das Bild